Ewa Zacharska-Blaszczuk

„Starre Eisriesen“, Acryl, 135 x 133 cm, 2014

„Die Höhle“, Acryl, 90 x 120 cm, 2013

„Das Gift“, Acryl, 100 x 70 cm, 2013

„Flammengeister“, Acryl, 120 x 90 cm, 2014

„Silbermondschein“, Acryl, 100 x 100 cm, 2017

 

 

Ewa Zacharska-Blaszczuk, 1957 in Polen geboren, fand früh die Begeisterung an der Malerei und schuf seit 1980 erste großformatige Ölgemälde. Seit 1990 lebt sie in Brunsbüttel. Neben der Berufstätigkeit als Physiotherapeutin ist die Malerei seit Jahrzehnten ihre große Leidenschaft. Die Autodidaktin malt in verschiedenen Techniken mit Acryl, Öl, Kohle und Ölpastellkreide, verwendet Mischtechniken und zeichnet. Mit der Zeit wandelten sich die Werke der Künstlerin von gegenständlichen Motiven in abstrakte Darstellungen. 2008 nahm sie an einer Sommerakademie in Leipzig teil und besuchte dort Kurse in Zeichen und Acrylmalerei. 2015 hatte sie ihre erste große Einzelausstellung unter dem Titel „Mythische Landschaften“ im Landgericht Itzehoe. Seit 2017 ist sie Mitglied im Künstlerbund Steinburg.

 

Kontakt
Ewa Zacharska-Blaszczuk

Volsenweg 7
25541 Brunsbüttel
04852 / 5 17 21