Heinrich Kröger

„Großes Figurenbild“, Kunstharzdispersion auf Holz, 1996/1997, 150 x 360 cm

„Figura serpentinata“, Kunstharzdispersion auf Holz, 2000, 117 x 50 cm

„Umgestürzter Baum“, Kohle auf Papier, 2000, 48,7 x 63,5 cm
„Figurenbaum“, Kunstharzdispersion auf Holz, 2000, 210 x 112 cm
„Toter Baumstamm u. Efeu“, Kohle und Kreide auf Grau, 2016, 48,7 x 63,5 cm
„Rockfestival Hurricane von einem Hurrican beendet“, Kunstharzdispersion auf Holz, 2006, 280 x 360 cm
Vita
1943  geboren in Krün (Oberbayern)
seit 1946  aufgewachsen in Itzehoe
1965-1971  Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Berlin-West  bei Prof. Werner Volkert (Zeichnung /  Malerei)
Nach Beendigung des Studiums Hinwendung zur Steinbildhauerei, später auch Arbeiten in Bronze und Holz.
seit 1988 neben der Bildhauerei verstärktes Zeichnen
seit 1995 Mitglied in Künstlerbund Steinburg
seit 1996 Beginn mit großflächiger Malerei, vorwiegend im Grautonbereich
seit 2004 1. Vorsitzender des Künstlerbundes Steinburg 

 

Zur Arbeit
Hauptthema meiner Malerei ist die menschliche Figur, meist in Bewegung. Hinzu kommen Formen aus der vegetativen Natur, besonders solche, die dynamisch wirken und dadurch oft Figürliches assoziieren lassen.

Grundsätzlich male ich aus der Vorstellung heraus, doch ich pflege mein Formenrepertoire immer wieder durch Zeichnungen unmittelbar vor dem Gegenstand aufzufrischen.

 

 

Kontakt
Heinrich Kröger

Viertkoppel 2
25524 Itzehoe
04821 / 432 52
0160  635 53 0
ed.re1566711782geork1566711782-hcir1566711782nieh@1566711782regeo1566711782rk.h1566711782
www.heinrich-kroeger.de